Der Zirkus kommt! Backland.News verlost Karten!

In Gewinnspiel, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Zirkusluft: diese besondere Mischung aus Sägespänen, Popcorn und Tigerpipi. Zu schnuppern ist sie in Kürze wieder in Marburg. Der „Moskauer Circus“ kommt und präsentiert vom 28. bis 31. März die aktuelle Show „Viva Espana“ auf dem Messeplatz.

Von Akrobatik bis Tierdressur reicht das Showprogramm. (Fotos: Moskauer Circus)

Das Unternehmen gehört zu den „Großen“ der Branche. Bis zu 1.000 Zuschauer finden pro Vorstellung Platz. Es gibt übrigens derer täglich zwei, und zwar jeweils um 16 sowie um 19.30 Uhr. Ausnahme bildet der Sonntag, da gibt es nur eine Vorstellung: um 14 Uhr.

Artisten und Tiere

Die Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm der Spitzenklasse freuen: internationale Artisten, Showballett, Tierdressuren und Clownerie im russischen Stil. Begleitet wird das Programm von modernem Ton- und Lichtdesgin. Besonderes Glanzlicht ist unter anderem die Raubtierdressur mit verschiedenfarbigen Tigern. Tiertrainer Robano Kübler wird sie – neben einer Hunderevue der besonderen Art – präsentieren.

Sehenswert auch Akrobat Sascha, der sich an den Strapaten in die Lüfte schraubt und sich in schwindelerregender Höhe mit einer schier unglaublichen Kraft und Präzision bewegt. Seine Umschwünge, Drehungen und Balancen im Spagat sind nicht ungefährlich.

Karten gewinnen

Backland.News verlost zehnmal jeweils zwei Karten für die Premierenvorstellung am 28. März, 19.30 Uhr. Für Facebook-Nutzer: Markiere drei Freunde, die den Zirkus lieben und „like“ unserer Seite www.Backland.News. Wer nicht auf Facebook unterwegs ist, sendet eine Whats-App- oder SMS-Nachricht ans Redaktionshandy. Die Kontaktdaten finden sich im Impressum. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 27. März, 10 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmer erklären sich mit der Veröffentlichung der Namen im Gewinnfall einverstanden.

Update

Die Gewinner sind: Kerstin Dersch, Klaus Liebig, Petra Krämer,
Sascha Florian Wehn, R. Platt, S. Langner, Elisabeth Schmidt, H. P. Friedrich, Lena Wehn, und L. Schürholz.