Begeisterung bei der Monstertruck-Show

In Allgemein by Redaktion

Beeindruckende Gefährte, rasante Schleuderfahrten und plattgewalzte Autos: Die Monster-Truck-Show der Gebrüder Frank war so richtig etwas für kleine und große „Jungs“.

Auch „echt feurige“ Stunts waren Teil der Monstertruck-Show. (Fotos: Henning)

Diese hatten sich auf dem „Kaufland“-Parkplatz eingefunden und bestaunten Fuhrpark und Darbietungen. Überschläge von Autos mit entsprechender Geschwindigkeit, „Wheelies“ auf nur zwei Rädern, spektakuläre Quad-Stunts und anderes mehr gab es zu sehen.

Da bleibt nichts heil, wenn das sieben Tonnen schwere Gefährt über zwei Pkw fährt.

Sehenswert war auch der Sprung durch die Feuerwand mit einem Quad und sogar mit einem Pkw auf dessen Dach sich ein Stuntman festhielt. Die meisten „Oh“ und „Ah“ gab es aber, als der 700 Tonnen schwere Monstertruck, der seinem Namen alle Ehre machte, zwei Personenwagen unter sich zerdrückte.

Auch coole Präsentationen auf dem Quad bekam das Publikum zu sehen.

Auch Besucher wurden stellenweise in die Show integriert. Auch mit dem Quad zeigten die Akteure, was sie fahrerisch drauf hatten. Insgesamt rund eineinhalb Stunden währte das Spektakel.
Die Familie Frank tourt mit ihrer Monstertruck-Show jedes Jahr zwischen März und Oktober durch ganz Deutschland und präsentiert sich und seine heißen Stunts jeweils am Wochenende.

Die Gebrüder Frank lieferten eine 90-minütige Show mit vielen verschiedenen Elementen.