Aktuelle Veranstaltungen: „Demenz“, „Tanzbar“, „Kontrabass“

In Marburg, Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

„Neue“ sind willkommen

Der Stammtisch für Angehörige von Menschen mit demenziellen Veränderungen trifft sich: Am Dienstag, 12. März, lädt das Diakonische Werk Wittgenstein wieder in die Räume in der Schützenstraße 4 in Bad Berleburg zum Stammtisch für Angehörige von Demenzerkrankten ein.
Ab 18 Uhr trifft sich die Gruppe, die ausdrücklich auch neue Interessierte und mit dem Thema befasste Bürger – gern auch aus dem Hinterland – ansprechen möchte.

Tanzbar – im KFZ

Am Mittwoch, 13. März, kann ab 19 Uhr in Marburg „Party“ gemacht werden. Im Kultur- und Freizeitzentrum KFZ (Biegenstraße 13) steigt „tanzbar – die alternative Tanzparty für Leute ab 30, 40, 50…“. Für Musik sorgt DJ Nana. Veranstalter ist das Tanzbar-Team in Kooperation mit dem KFZ.

„Der Kontrabass“

Am Freitag, 15. März, können Interessierte in Marburg das Stück „Der Kontrabass“ von Patrick Süskind besuchen. Im Vorverkauf kosten Karten für das Event mit Nisse Kreysing (Regie: Matze Schmidt) in der Waggonhalle (Rudolf-Bultmann-Str. 2a) in Marburg 10, an der Abendkasse 15 Euro. Beginn ist um 20 Uhr.

„Der Kontrabass“ – ein Stück nach Patrick Süskind – jetzt in der Waggonhalle“. (Foto: privat)

Zur Handlung: Er ist Musiker im Staatsorchester und spielt das unhandlichste Instrument, das man sich vorstellen kann: den Kontrabass. Außerdem hat er seit zwei Jahren keine Frau mehr gehabt, und schuld ist der Kontrabass. Und so sitzt er allein in seinem schallisolierten Akustikzimmer, trinkt ein paar Bier gegen den Feuchtigkeitsverlust und hadert mit sich, dem Orchester, der Welt und diesem Monstrum von Instrument.
Patrick Süskind, (Autor: „Das Parfum“) hat ein Stück geschrieben, das seit seiner Uraufführung 1981 der erfolgreichste
Monolog auf deutschen Bühnen ist.