24. MaNo-Musikfestival in Marburg

In Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Jedes Jahr im März findet in Marburg an der Lahn das MaNo-Musikfestival statt.

Zahlreiche Gruppen und Bands treten beim MaNo-Musikfestival auf. Infos gibt es auf der Website. (Foto: Skanimals)

Die dreitägige Veranstaltung ist in den vierundzwanzig Jahren ihres Bestehens zu einem Klassiker der lokalen Musikszene avanciert, die ihren festen Platz in der Kulturlandschaft der Universitätsstadt hat.

Ablauf

Das 24. MaNo-Musikfestival findet vom 14. bis 16. März statt.
Donnerstag: Eröffnungsabend
Der Startschuss fällt am Donnerstag um 18 Uhr in der Waggonhalle. Es treten alle Gastbands aus den Partnerstädten auf.
18:00 Vic Suhr Band (Marburg & Northampton)
18.30 The Old Mess (Poitiers)
19.00 Poppy Rye (Eisenach)
19.30 Duncan Bisatt (Northampton)
20.30 HELMA (Sfax)
21.00 The Keepers (Northampton)
21.30 Strici iz ozadja (Maribor)
22.00 Suburbia11 (Sibiu)
22.30 The Barratts (Northampton)
23.00 The Aries (Poitiers)
23.30 B-kompleks (Maribor)
Der Eintritt beträgt 3 Euro. Info-Material über die einzelnen Bands gibt es auf der MaNo-Webseite.
Freitag/Samstag: Clubs
Freitag- und Samstagabend spielen 71 Marburger Bands in insgesamt 16 Marburger Clubs und Kneipen (12 am Freitag, 13 am
Samstag, wobei manche Clubs nur an einem Abend bespielt werden). In jedem Club spielen zusätzlich 1-2 der oben genannten Gastbands aus den Partnerstädten.
Der Tagespass („Armbändchen“), mit dem man am jeweiligen Abend Zutritt zu allen teilnehmenden Clubs erhält, kostet 5 Euro. Er kann vor Ort in allen teilnehmenden Clubs oder Kneipen erworben werden. Einen Vorverkauf gibt es nicht. Das Publikum erwartet ein breites musikalisches Spektrum.