Pirouetten drehen im Marburger Eispalast

In Allgemein, Marburg, Veranstaltungen, Veranstaltungstipp by Redaktion

Lust auf eine Runde Schlittschuhlaufen? Möglich ist das im Marburger Eispalast am Georg-Gaßmann-Stadion vom 7. Dezember bis zum 27. Januar. Das ist ein Event für die ganze Familie. Anfänger und Geübte kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten und haben sicherlich eine Menge Spaß. Hier werden für Groß und Klein freies Eislaufen aber auch Eishockeytraining und Eiskunsttraining angeboten. Wer es erst erlernen möchte, ist beim Anfängercoaching gut aufgehoben. Außerdem wird Eisstockschießen geboten. Außerdem gibt es Turniere, Animationsprogramme und sogar ein Musiktheater mit Kindern und Jugendlichen.

Von Anfängercoaching bis Eisstockschießen reicht das Angebot in Marburg.

Die Öffnungszeiten sind folgendermaßen gestaltet: vom 7. Dezember bis zum 27. Januar – täglich von 10 bis 22 Uhr im Georg-Gaßmann-Stadion in der Leopold-Lucas-Straße 46b. Rufnummer ist die (06421) 201-1452. Die E-Mailadresse lautet: eispalast@marburg-stadt.de. Kinder zahlen 4 Euro Eintritt; Erwachsene sind mit 5 Euro dabei. Und das Ausleihen von Schlittschuhen kostet 3,50 Euro.

Bequem hin

Und an allen vier Adventssamstagen gilt: Fahrgäste zahlen nichts für die Stadtbusse in ganz Marburg! Die Kosten übernimmt die Stadt Marburg. Wer von außerhalb nach Marburg kommt, kann samstags außerdem kostenlos am Messeplatz und am Parkplatz „Am Krekel“ parken und von dort weiter mit dem Bus in die Innenstadt fahren.
Kostenfreie Kurzzeit-Parkplätze gibt es zudem in der gesamten Weihnachtszeit täglich am alten Gaswerk am Afföller und an der alten Universitätsbibliothek in der Wilhelm-Röpke-Straße. Gäste der Stadt können dort mit Parkscheibe bis zu vier Stunden kostenfrei parken. Am Georg-Gaßmann-Stadion und in der Willy-Mock-Straße werden zudem separate Kurzzeit-Parkplätze in der Nähe der Bushaltestellen ausgewiesen, die ebenfalls mit Parkscheibe genutzt werden können.