Zweimal Sushi bitte – für lau: schwerer Diebstahl und Beleidigung

In Allgemein, Nachbarkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Das Siegener Kriminalkommissariat ermittelt aktuell gegen einen 31-jährigen Mann wegen schweren Diebstahls und Beleidigung.

Ob man für Sushi zum Dieb werden muss? (Foto: DesignPrint)

Der vermutlich unter dem Einfluss berauschender Mittel stehende Mann hatte am Mittwochabend noch während der regulären Geschäftszeit und in Anwesenheit anderer Gäste in einem Fischrestaurant in der Siegener City-Galerie ein verschlossenes und mit einer Sicherungskette versehenes Kühlfach gewaltsam aufgebrochen und daraus zwei bereits fertig zubereitete Sushi-Menüs gestohlen.

Sehr aggressiv

Als drei zu diesem Zeitpunkt im Bereich der City-Galerie anwesende Mitarbeiter des „Treffpunktes Sicherheit“ den offenbar Heißhungrigen festhalten wollten, reagierte dieser aggressiv, versuchte sich loszureißen und gab üble Beleidigungen von sich. Eine alarmierte Funkstreifenwagenbestatzung nahm den randalierenden 31-Jährigen schließlich in Gewahrsam und führte ihn der Wache zu.