Weihnachtsmarkt in Bad Laasphe: eine Vorschau

In Allgemein, Bad Laasphe, Veranstaltungen, Veranstaltungstipp by Redaktion

Lichterglanz und Weihnachtsduft… Traditionell am ersten Wochenende im Advent, richtet die Tourismus, Kur- und Stadtentwicklung (TKS) Bad Laasphe den Bad Laaspher Weihnachtsmarkt aus. Er findet am 1. und 2. Dezember im Haus des Gastes, auf dem Wilhelmsplatz und in der Altstadt statt. Am Sonntag haben die Geschäfte in der Innenstadt verkaufsoffen.

Der Weihnachtsmann höchstpersönlich und auch seine Engel werden wieder auf dem Weihnachtsmarkt anzutreffen sein. (Archivfotos: TKS)

Weihnachtliche Dekorationen, Gestecke, Kunsthandwerk, Accessoires, Schmuck, Schokolade und viele Angebote mehr sind ein kleiner Vorgeschmack auf die Weihnachtszeit. Ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken wartet wie immer auf die Besucher.

Weihnachtsbecher

Glühwein und Heißgetränke wurden im vergangenen Jahr erstmalig in einheitlichen Bad Laaspher Weihnachtsmarkttassen ausgeschenkt. Das Konzept hat sich bewährt; und so wird es die heißen Getränke wieder an allen Ständen in der Königstraße in den einheitlichen Tassen geben. Für jede Tasse ist Pfand von 3 Euro zahlen. Die Tasse kann an jedem teilnehmenden Stand in der Königstraße zurückgegeben werden. Im Haus des Gastes ist am Samstag und Sonntag die Weihnachts-Cafeteria des Kneipp-Vereins Bad Laasphe im Obergeschoss geöffnet.

Bald ist 1. Advent – und der Weihnachtsmarkt in Bad Laasphe steht traditionell an.

Der „Engel Linn“ ist wieder auf dem Weihnachtsmarkt gemeinsam mit den „Hilfsengeln“ unterwegs. Die Engel sind in der „Engels-Hütte“ am Altstadtbrunnen und warten in der gemütlichen und warmen Holzhütte auf die jungen Besucher des Marktes. Gerne lesen sie auch eine Weihnachtsgeschichte vor. Der Weihnachts-Wunschzettel-Briefkasten steht in diesem Jahr auch wieder dort.

Wunschzettel-Kasten

Alle Kinder, die Ihre Wünsche schon auf einem Wunschzettel geschrieben haben, können ihn hierin den Wunschzettel-Briefkasten einwerfen. Der Wunschzettel wird sofort an das Christkind weitergeleitet. Name, Adresse und Alter sollten darauf nicht vergessen werden. Im Büro der TKS gibt es übrigens Wunschzettelvorlagen.

Geschmückte Altstadt

Der Nikolaus, natürlich mit einem gut gefüllten Sack, ist an beiden Tagen auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs. Für alle Kinder hat er etwas Süßes in seinem Sack. Gerne hört er auch ein Weihnachtslied oder Gedicht. Die Altstadt, der Wilhelmsplatz und das Haus des Gastes sind wie immer weihnachtlich geschmückt. Die Bäume sind mit besonderen Dekorationen, Lichterketten und roten Kugeln behangen.

Weihnachtliche Deko

Die Bad Laaspher Kindergärten tragen auch wieder dazu bei. Die Kinder waren fleißig und haben weihnachtliche Baumdekorationen gebastelt. Diese werden sie selbst am Freitag vor dem Weihnachtsmarkt (30. November) an den Bäumen in der Königstraße anbringen. Die Bäume erhalten einen ganz besonderen Baumschmuck und werden bestimmt großartig aussehen.
Neu in diesem Jahr: Die Stände in der Altstadt bekommen einen Namen. Jeder Teilnehmer kann für seinen Stand einen Märchennamen wählen, der steht auf einem großen grünen Holzschild und ist an der jeweiligen Hütte angebracht. Von „Hans im Glück“ bis „Der gestiefelten Kater“ ist einiges dabei. So können Sie beispielsweise beim „Tischlein, deck dich!“ (Stand der Tafel Biedenkopf/Laasphe) unter anderem auf ein Getränk vorbeischauen.