Neue Masche in der Region: Pakete abpassen

In Allgemein, Landkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Den Paketboten abpassen und die Ware entgegennehmen: eine neue Masche.

Und wieder sind im Landkreis Betrüger mit einer neuen Masche unterwegs: In Cölbe ist jetzt ein mutmaßlicher Betrüger, der diese Masche anwenden wollte, von der Marburger Kripo festgenommen worden: Er war mit seinem Škoda mit rumänischem Kennzeichen unterwegs, um eine Postlieferung abzupassen. In diesem Fall betrug der Wert der bestellten Bekleidung 450 Euro.

Falsche Namen

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen steht der Mann unter dem Verdacht, bei Online-Händlern verschiedene Waren auf tatsächlich nicht existente Namen bestellt und diese jeweils höchstpersönlich an den unterschiedlichen Lieferadressen in mehreren Städten in Mittelhessen in Empfang genommen zu haben. Und einige Male war der Mann damit auch schon erfolgreich: Der Schaden beläuft sich schon jetzt auf mehrere tausend Euro. Auf die Schliche kam die Kripo dem Mann durch einen aufmerksamen Auslieferungsfahrer. Der Fahrer war seit Oktober an der angegebenen Adresse in Cölbe mehrfach von dem mutmaßlichen Empfänger zwecks persönlichen Empfangs angesprochen worden. Die Ermittlungen dauern an. Ausreichende Haftgründe lagen bislang nicht vor.