Mäh-Roboter sorgen auf Biedenkopfs Friedhöfen für kurze Halme

In Allgemein, Biedenkopf by Redaktion

Zumindest auf nur leicht geneigten oder ebenen Flächen ist der Einsatz von Mäh-Robotern sinnvoll.

Personalkosten sind hoch. Und so plant die Stadt Biedenkopf auf ihren Friedhöfen künftig den Einsatz von Rasenmäh-Robotern. Die technischen Hilfen haben sich durch die Einsparungen dann bereits nach etwa einem Jahr bezahlt gemacht. Außerdem sind sie viel regelmäßiger auf den Rasenflächen unterwegs als es die städtischen Mitarbeiter leisten könnten. Das macht insgesamt einen gepflegteren Eindruck. Gegen Diebstahl sind die Roboter übrigens mit GPS geschützt. Wie sich das mit den steileren Hanglagen auf manchen der Friedhöfe lösen lässt, bleibt abzuwarten. Bei zu starkem Gefälle eignen sich die elektrischen Helfer nämlich nicht.