„Hulapalu“ und traditionelle Trachten: passt!

In Allgemein, Breidenstein by Redaktion

Mit viel Eifer und Konzentration haben die Jungs und Mädchen ihre Tänze zum Vereinsgeburtstag aufgeführt. (Fotos: privat)

Ja, wer glaubt es denn? Seit bereits zwei Jahrzehnten gibt es die „Trachtentanz- und Brauchtumsgruppe Stadt Breidenstein“. Und das wurde natürlich auch entsprechend gefeiert! Im Bürgerhaus fand der runde Vereinsgeburtstag statt, und auf jeden Fall wurden dabei allerlei Tänzchen der Kindergruppen präsentiert für die es auch viel Beifall gab.
Der Klassiker „Ich schmeiß‘ dir in de Ripp…!“ stand dabei ebenso auf dem Programm wie ganz trendige Interpretationen – etwa „Hulapalu“.

Sind sie nicht entzückend, die kleinen Breidensteiner Trachtentänzer in ihren niedlichen Outfits? Hier mit ihren engagierten Tanzleiterinnen.

Die Tanzleiterinnen Ulrike Schmidt, Petra Wagner-Reitz, Sabrina Heinisch und Marga Schmidt hatten die Tänze mit den kleinen Breidensteinern allerliebst einstudiert. „Altes erhalten, Neues Gestalten: Das habt ihr wunderbar mit Leben gefüllt“, sagte Ortsvorsteher Manfred Schmidt, der höchstpersönlich seine Geburtstagsgrüße an diesem Tag überbrachte und sich freute, die Trachtentänzer und Brauchtümler im Reigen der Breidensteiner Vereine zu haben. Joachim Thiemig war ebenso der Einladung ins Breidensteiner Bürgerhaus gefolgt. Der Bürgermeister fand es ausgesprochen gut, dass die Trachten, die üblicherweise gar nicht mehr zu sehen seien, im Verein hochgehalten würden. Zudem grüßte Erich Frankenberg, der Ehrenvorsitzende der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege (Bezirk Mitte).

Auch die „Großen“ tanzten für die Besucher, und zwar in der Tracht des Breidenbacher Grundes.

Auch ein Vortrag über die zurückliegenden zwei Jahrzehnte wurde präsentiert; und die Besucher des Fests erfuhren unter anderem, dass der Verein im Vorfeld des Jubiläums „600 Jahre Stadtrechte“ gegründet worden sei. Zwei Jahre später gründeten die „Brärrestenner“ dann die erste Kindergruppe. Und wenn man sieht, mit wie viel Freude und Elan die Mädchen und Jungen in ihren nachempfundenen Outfits zur Musik tanzen, dann weiß man, dass es die richtige Entscheidung war. Vor zehn Jahren haben sich dann die „Großen“ den Kollegen aus Weifenbach und Breidenbach zur Tanzgemeinschaft Breidenbacher Grund angeschlossen. Dass auch dies eine gute Entscheidung war, zeigte sich ebenfalls in den Tanzaufführungen unter der Regie von Andreas Runkel.

Sind wir nicht schick? Die neuen einheitlichen Shirts und Käppis wurden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Und eine weitere Überraschung gab es, als die neuen Shirts und Käppis mit Stadtwappen präsentiert wurden. So geht es also auch künftig weiter aufwärts mit der Trachtentanz- und Brauchtumsgruppe Stadt Breidenstein.