Günther Sell: 60 Jahre Zugehörigkeit zur Gewerkschaft

In Allgemein, Biedenkopf, Dautphetal by Redaktion

Satte sechs Jahrzehnte gehört Günther Sell aus Biedenkopf „seiner“ Gewerkschaft an: der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). Dafür wurde er jetzt vom Vorsitzenden Torsten Henkel entsprechend geehrt – mit Urkunde, Ehrennadel, Präsent und Blumen. Aber es gab im Rahmen der jüngsten Versammlung der IG auch weitere Jubilare.
Erwin Bäumner (Hatzfeld) ist seit 40 Jahren IG-Mitglied. Für 25-jährige Zugehörigkeit erhielten Waltraud Stankowitz (Hatzfeld), Annegret Schulze (Hatzfeld) und Gisbert Franke aus Dautphetal die verdiente Anerkennung. Weitere Jubilare waren durch Krankheit verhindert.

Astrid Rasner (li.) und der Vorsitzende Torsten Henkel (2. v. re) freuten sich mit den Geehrten. (Foto: privat)

Die Gewerkschaftssekretärin der IGBCE Mittelhessen, Astrid Rasner, erinnerte in ihrer Festrede auch an Ereignisse, die sich dieser Tage jährten: Gedenken an den heiligen Sankt Martin und Reichspogromnacht mit der anschließenden Verfolgung der Juden.

Treue zur IG

„Ehrungen langjähriger Mitglieder sind eine gute Gelegenheit, über Vergangenes nachzudenken“, sagte der Vorsitzende Torsten Henkel. „Man betrachtet Ereignisse aus den Jahren, in denen die Jubilare Mitglieder geworden sind, schätzt Gegenwärtiges und schaut auf Zukünftiges.“ Henkel bedankte sich bei den Geehrten für deren Treue zur Industriegewerkschaft.

Wichtige Werte

„Wir können das, was ihr in diesen Jahren mit und für unsere Gewerkschaft getan habt, nicht zurückgeben. Aber wir können Dank sagen, und das, was ihr in den Jahrzehnten erkämpft habt, bewahren und weiter fortsetzen.“ Dabei gehe es primär nicht um die zahlreichen sozialen Errungenschaften oder die Verbesserungen der Tarife sondern vielmehr die Verteidigung von Werten wie Frieden, Solidarität, Gemeinschaft und Toleranz, so der Vorsitzende.