Frauental ist „erste Fair Trade-Gaststätte“ in Biedenkopf

In Allgemein, Biedenkopf, Geschäftsleben by Redaktion

Zum ersten „Fairen Brunch“ in der Region hatte unlängst das Wirtshaus „Frauental“ nach Biedenkopf eingeladen. Das Angebot an fair gehandelten Spezialitäten traf absolut den Geschmack der Gäste die aus dem Hinterland und auch darüber hinaus der Einladung gefolgt waren.

Jürgen Thüringer übergibt die Auszeichnung an Marita Gliesche. (Foto: privat)

Vom Brotaufstrich über Müsli, Kaffee oder Tee bot das Frauental reichlich Fair Trade-Produkte für Genießer an. Vertreter der „Steuerungsgruppe Fair Trade-Stadt Biedenkopf“ waren ebenfalls vor Ort, um die Voraussetzungen zur Anerkennung als Fair Trade-Gaststätte zu überprüfen.
Das Anbieten fair gehandelter Produkte ist ebenso Voraussetzung wie die Regionalität der weiteren verwendeten Produkte sowie Nachhaltigkeit im Handeln nach außen und auch innerbetrieblich. „All diese Punkte erfüllte die Gastwirtschaft zum Frauental – nicht zur Genüge, nein: in exzellenter Ausprägung“, sagte dazu Jürgen Thüringer in seiner Funktion als Vorsitzender der Steuerungsgruppe.
Er hob besonders hervor, dass die Entwicklung zur Fair Trade-Gastronomie aus eigenem Antrieb geschehen sei und alles, was nicht aus dem Fairen Handel beschafft werden könne, wie Fleisch, Milch und dergleichen aus regionalen, ökologisch geführten Betrieben bezogen werde. Diese Punkte zusammen erfüllten die Erwartungen an ein nachhaltig arbeitendes Unternehmen in vollem Umfang.
Thüringer überreichte dem Wirtshaus Frauental als erstem Gastronomiebetrieb in Biedenkopf die Anerkennungsurkunde zur „Fairen Gastwirtschaft“. Marita Gliesche freute sich mit ihrem Team über diese besondere Anerkennung.