Aktuelle Polizeimeldungen: Verletzte bei Unfällen im Hinterland

In Allgemein, Biedenkopf, Breidenstein, Gladenbach, Polizeiberichte, Weifenbach by Redaktion

Spektakulär verlief der Unfall in Breidenstein – aber glücklicherweise haben sich die Insassen nur leicht verletzt. Am Samstagnachmittag, 17. November in der Hauptstraße spielte sich das Ganze ab. Die ausgelösten Airbags dürften bei dem VW Golf Schlimmeres verhindert haben. Nach Zeugenangaben war der 29-Jährige Fahrer gegen 14.30 Uhr auf der B 253 aus Richtung Wallau kommend viel zu schnell unterwegs. Am Ortseingang von Breidenstein verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über den Wagen und kam ins Schleudern.
Der 29-Jährige kam nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Gehweg, fuhr anschließend komplett über den Hof eines Anwesens und prallte dort gegen eine Hauswand.

Das Fahrzeug prallte gegen eine Hauswand. (Symbolfoto)

Der Fahrer sowie der 41-jährige Beifahrer kamen mit leichten Blessuren davon. Der beschädigte Golf musste im Anschluss abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 2.100 Euro.

Auffahrunfall
nach Wildwechsel

Wildwechsel löste am späten Freitagabend auf der B 255 bei Gladenbach einen Auffahrunfall aus. Eine junge Ford-Fahrerin klagte anschließend über Kopfschmerzen. Insgesamt waren um 23.30 Uhr vier Fahrzeuge von Willershausen nach Gladenbach unterwegs. Die erste Autofahrerin in der Reihe sah das querende Wild rechtzeitig und konnte durch scharfes Abbremsen eine Kollision mit dem Tier vermeiden. Eine nachfolgende 23-jährige Ford-Fahrerin und ein 20-jähriger BMW-Fahrer bremsten ebenfalls reaktionsschnell ab. Der letzte Fahrer, ein 43-jähriger Mann, schaffte dies nicht mehr und krachte mit seinem Toyota in das Heck des BMW, der durch die Wucht des Aufpralls auf den Ford geschoben wurde. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 11.000 Euro. Die drei beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Missglücktes Wendemanöver

Vermutlich war es ein Lastwagen, der bei einem missglückten Wendemanöver in der Biedenkopfer Straße „Am Altenberg“ ein hölzernes Hinweisschild aus der Verankerung riss und in ein Feld schob. Bei dem Vorfall, der sich zwischen Donnerstag, 15. November, 18 Uhr und Samstag, 17. November, 14 Uhr ereignete, entstand ein Schaden von 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf.

Heutransporter gesucht

Nach Zeugenangaben dürfte ein Klein-Lkw (Heutransporter) samt Anhänger für einen Unfall am Donnerstagmorgen, 15. November in der Lahn-Eder-Straße in Weifenbach infrage kommen. Der Unbekannte bog um 8 Uhr mit seinem Gespann mit polnischem Kennzeichen nach rechts in den Wiesenweg ab und kam dabei einem geparkten Suzuki Samurai gefährlich nahe. Später bemerkte der Pkw-Halter hinten links einen Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf entgegen.