Allerlei Termine und Aktionen – Federweißerfest bis Radtour

In Allgemein, Bad Endbach, Biedenkopf, Marburg, Veranstaltungen, Wolfgruben by Redaktion

Waldbrandgefahr gebannt:

Die „Owwastärra“-Frauen veranstalten ihr beliebtes Federweißer-Fest, und zwar am Samstag, 6. Oktober, ab 17 Uhr. Es findet nun doch wie ursprünglich vorgesehen am Oberstädter Häuschen statt. Wegen der lang anhaltenden Waldbrandgefahr konnte diese Frage erst spät geklärt werden. So kann das Traditionsfest nun also in gewohntem Rahmen stattfinden (Foto: TE-Grafik).

Aquarellmalerei

„Landschaften in Aquarell“ lautet der Titel des Fortgeschrittenen-Angebots am Samstag, 6. Oktober, in Bad Endbach. Im Bürgerhaus, Herborner Straße 1 findet der Vhs-Kurs unter der Leitung von Doris Bönsch statt, und zwar von 10 bis 15 Uhr. 13,20 Euro fallen dafür an; die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Anmelden kann man sich dazu hier.

Kinesiologisches Taping

„Kinesiologisches Taping II“: Der Aufbaukurs (Kursnummer AE30340DA) findet am Samstag, 6. Oktiber, zwischen 11 und 14 Uhr im Wolfgrubener Dorfgemeinschaftshaus, In Wolfgruben 24, statt.  Elastische Tapes können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, sie verbessern Durchblutung und Lymphfluss und können orthopädisch bedingte Probleme lindern. In dem Aufbaukurs werden die im Grundlagenkurs erworbenen Kenntnisse vertieft und durch weitere Tape-Anlagen und -Techniken erweitert.
Dozentin ist Anna Grebe. Die Kosten belaufen sich auf 9,60 Euro.  Hier können sich Interessierte online anmelden.

Radeln bei
der „Muna-Tour“

Am Sonntag, 7. Oktober, steht das Angebot „Radtouren PLUS [+] – Die Muna-Tour“ bei der Vhs auf dem Programm. (Kursnummer: AE10161ZM).
Hintergrund: In den dreißiger und vierziger Jahren des letzten Jahrhunderts wurden auch in unserer Region an einigen Orten militärische Stützpunkte aufgebaut. Eine der getarnten Anlagen wurde in einem Waldgebiet des nördlichen Burgwalds errichtet: Die Munitionsanlage der Luftwaffe, kurz Muna genannt.
Die erstaunliche Geschichte dieses ausgedehnten Bunkersystems werden die Teilnehmer bei dieser Tour kennenlernen. Vom Startort in Caldern radeln die Gruppenmitglieder hinauf nach Warzenbach und dann durchs Asphetal nordwärts. Auf der Lahn-Eder-Wasserscheide ostwärts fahrend kommen sie nach Burgwald und entdecken die historische Entstehung dieses Ortes bei einer fachkundigen Führung. Nach einer Einkehr bringt der Zug die Radler von Münchhausen aus zurück nach Marburg. Treffpunkt zur Tour ist am Hauptbahnhof in Marburg um 10 Uhr, zur gemeinsamen Zugfahrt nach Caldern (dort ab 10.45 Uhr). Tourende ist gegen 18.30 Uhr in Marburg, die Tourlänge beträgt etwa 45 Kilometer und ist geeignet für Kinder ab 12 Jahren.(Schwierigkeitsgrad 2, zwei mittlere Anstiege). Anmeldung ist online hier möglich.

Haltung
und Bewegung

Der Turnverein Biedenkopf bietet in der Zeit vom 8. Oktober bis 10. Dezember einen Präventionskurs mit dem Titel „Haltung und Bewegung“ an. Der Kurs wird von den Krankenkassen bezuschusst. Die erste Stunde beginnt am Montag, 8. Oktober, um 15.45 Uhr. Weitere Informationen erteilt Marita Prätorius unter der Rufnummer (06461) 751 04.