Tipps fürs Wochenende: Radtour, Wandermarathon, Frauentreff oder ein bisschen Kultur

In Bad Endbach, Biedenkopf, Buchenau, Veranstaltungen, Wolfgruben by Redaktion

Die Hinterländer haben wieder viele Möglichkeiten, am Wochenende etwas zu erleben und zu unternehmen. Die heimischen Vereine laden zu den verschiedensten Aktionen ein – vom Frauentreffen über anspruchsvolle Konzerte bis hin zu sportlichen Events. Niemand muss zuhause bleiben.

Treffen für Frauen

In Bad Endbach lädt die Freie evangelische Gemeinde (FeG) zu einem Treffen für Frauen ein. Es findet am Freitag, 7. September, statt. Ab 19.30 Uhr gönnen sich die Teilnehmerinnen eine Auszeit und verbringen einen gemütlichen Abend mit Essen, Musik und Inspirationen aus dem Leben anderer Frauen verbringen. Im Haus der FeG am Bornweg 3 freuen sich die Gastgeber auf viele Interessentinnen. Anmeldungen nimmt bis zum 1. September Steffi Plitt entgegen, unter der Rufnummer (01 76) 52 94 82 21 oder per E-Mail unter psteffi@web.de.

„Il Quadro Animato“
in Biedenkopf

In Biedenkopf treten in der Reihe „hör-mal im Denkmal“ am Freitag, 7. September, „Il Quadro Animato“ im Hinterlandmuseum auf. Das in Mailand gegründete Ensemble, bestehend aus Lorenzo Gabriele (Traversflöte), Francesca Venturi Ferriolo (Barockbratsche), Emanuele Breda (Barockgeige), Isabel Walter (Cello/Viola da Gamba) und Flóra Fabri (Cembalo/Hammerklavier), verbindet die Leidenschaft für die historische Interpretationspraxis alter Musik mit dem Interesse an einer möglichst authentischen Spielweise der Barockzeit. Für das Ensemble stehen Kompositionen von Georg Philipp Telemann, Johann Joachim Quantz und Sebastian Bodinus im Mittelpunkt. Karten gibt es im Vorverkauf beim Hinterlandmuseum unter Telefon (06461) 92 46 51.

Buchenauer
Feuerwehr feiert

Die Buchenauer Brandbekämpfer feiern zwei Tage lang. Am 8. und 9. September wird wieder zum Tag der offenen Tür eingeladen. Am Gerätehaus in der Rothenbergstraße findet das Fest wie gewohnt statt. Am Samstag geht es gegen Mittag los. Traditionelle Erbsensuppe aus der Feldküche wird es geben, und nachmittags Kaffee und Kuchen. Für die kleinen Besucher steht eine Hüpfburg zum Toben bereit. es zudem Kaffee und Kuchen. Und ab 15 Uhr etwa werden die Nachwuchs-Brandschützer verschiedene Spielaktionen präsentieren. Ab etwa 19 Uhr sind dann Stimmung und Musik angesagt: DJ Wolfgang Becker will dafür sorgen, bevor ab 22 Uhr eine Cocktailbar eröffnet wird. Mit einem „Feuerwehr-Gottesdienst“ in der Fahrzeughalle wird in den Sonntag gestartet. Beginn ist um 10 Uhr. Anschließend steht der Frühschoppen an. Wer mitfeiern möchte, ist willkommen.

Harmonikaklänge
in Bad Endbach

Am Sonntag, 9. September, spielt Jugend-Harmonika-Orchester Hartenrod im Saal des Kur- und Bürgerhauses Bad Endbach in der Herborner Straße 1. Der Eintritt dazu ist frei! Und die Konzertbesucher erwartet ab 15.30 Uhr ein abwechslungsreiches Repertoire mit vielen bekannten Stücken (Foto: Javier Peñas).

Es soll geradelt werden

Der Kultur- und Heimatverein Wolfgruben führt am Sonntag, 9. September, einen Familienfahrradtag durch und lädt dazu ein. Die Teilnehmer fahren vormittags mit dem Zug nach Feudingen und starten von dort mit den Fahrrädern. Rucksackverpflegung ist dabei angesagt. Dann wird zurückgeradelt Richtung Wolfgruben. Unterwegs ist eine Rast geplant. Eingeladen sind Familien und Radelfreunde. Der sportliche Ausflug soll im Restaurant „Boxenstop“ mit Kaffee, Kuchen und kühlen Getränken ausklingen.

Trainieren für Wandermarathon

In Bad Endbach steht der Wandermarathon bevor. Wer noch vorab dafür trainieren möchte, hat dazu am Sonntag, 9. September, auf einer rund 42 Kilometer langen Strecke die Gelegenheit dazu.
Ein Landschaftsführer des Wandervereins „Natur Pur“ wird die Teilnehmer im Wandermarathon-Tempo begleiten und anführen. Geeignetes Schuhwerk sowie Rucksackverpflegung sind angesagt. Start ist um 8 Uhr an der Lahn-Dill-Bergland-Therme in Bad Endbach, Am Bewegungsbad 2. Veranstalter ist die Tourist-Information Bad Endbach. Die 25. Auflage des Wandermarathons ist dann für Sonntag, 4. November, geplant. Der Start erfolgt diesmal in Dillenburg. Von dort führtder Weg zurück nach Bad Endbach.