Jetzt geht’s los: Radeln für die Hinterländer Grundschulen

In Allgemein, Region, Veranstaltungen by Redaktion

Morgen ist es nun soweit: Am Samstag, 15. September können alle die ordentlich in die Pedalen treten, die die heimischen Grundschulen unterstützen möchten. Die Rotarier rufen wieder dazu auf, bei der „Rotary Hinterland-Tour“ mitzumachen.

Jeder Kilometer zählt

Jeder gefahrene Kilometer auf dem 35 Kilometer langen Rundkurs wird registriert. Zwischen 10 und 15.30 Uhr gilt es! Alle Hinterländer Grundschulen haben sich angemeldet – schließlich gibt es auch ein ordentliches Sümmchen aufzuteilen.

Groß und Klein sollten sich morgen auf die Strecke begeben, denn jeder einzelne Kilometer zählt und kann hinterher zum Sieg beitragen. (Foto: Dong Zhang)

Im Rahmen der Initiative „Gesunde Kids“ richtet der Rotary Club Biedenkopf also nun zum zehnten Mal das Event aus. Für jeden „erstrampelten“ der sieben Streckenabschnitte werden fünf Kilometer auf der persönlichen Stempelkarte vermerkt. Wer eine ganze 35-Kilometer-Runde durchradelt, erhält einen Bonus von fünf Kilometern.

Auch E-Biker können mitmachen

Das gilt allerdings nicht für E-Bike-Fahrer, weil die schon per se einen Vorteil haben. Auch für die, die bereits zu ihrer ersten Anfahrtsstation einen längeren Weg haben, dürfen sich die bis dahin gefahrenen Kilometer ebenfalls gutschreiben lassen.
Natürlich wird es auch an den Ständen etwas Leckeres zur Stärkung und Erfrischung geben.
Die Grundschulen und Fördervereine sorgen fürs Wohl. Je mehr Radfahrer für „ihre“ Grundschule starten und je mehr Kilometer so zusammenkommen, desto höher ist der Anteil an den insgesamt 5.000 Euro, die der Rotary Club Biedenkopf für Projekte rund um Bewegung und Gesundheit den Schulen zur Verfügung stellt.
Weiteres dazu (auch ein Tourenplan) findet sich hier in unserem Ankündigungsartikel.