Für Kinder und Familien: im „Krimilabor“ Spuren sichern und Fälle lösen

In Allgemein, Landkreis, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Angehende Detektive, Kriminaltechniker und solche, die es werden wollen, können sich jetzt wieder im „Krimilabor“ des Chemikums in Marburg „austoben“. Ein weiteres Mal lädt die Volkshochschule (Bhs) Marburg-Biedenkopf zu diesem Krimi-Event ein.

Zu wem gehört der aufgefundene Zahn? Solche oder ähnliche Fragen stellen sich die Teilnehmer im Rahmen des Events. (Foto: Hannah Gibbs)

Spuren sichern und Fälle lösen: Das steht wieder an. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 22. September, um 15 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Veranstaltungsort ist das Chemikum in Marburg, Bahnhofstraße 7.

Fälle lösen mit
Hilfe der Chemie

Die teilnehmenden Jungs und Mädchen dürfen an diesem Nachmittag mit Hilfe der Chemie spannende Krimifälle lösen. Unter Anleitung im Labor können sie Tatortspuren mit Geschick und Kombinationsgabe einordnen, Fälle lösen und „Täter“ überführen. Der kurzweilige Krimispaß eignet sich für Kinder von neun bis zwölf Jahren. Bei einer Gruppengröße von mehr als vier Kindern muss ein Teilnehmender erwachsen sein.
Die Teilnahme kostet 7,50 Euro. Familien bis zu fünf Personen zahlen 24 Euro. Davon dürfen maximal zwei Erwachsene sein.

Spuren werden kriminaltechnisch ausgewertet im „Krimilabor“. (Foto: Jaron Nix)

Eine vorherige Anmeldung online hier oder bei der Vhs-Geschäftsstelle Marburg Land, erfolgen. Telefon: (06421) 405-67 10. Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.