Es wird getreten und gestrampelt: Hinterland-Tour ist in vollem Gange

In Allgemein, Region, Veranstaltungen by Redaktion

Die Rotary Hinterland-Tour läuft. Oder besser gesagt: rollt. Um die 1.000 große und kleine Radler haben sich schon auf den Weg gemacht, entlang der 35 Kilometer langen Rundstrecke – viele schon gleich zu Beginn um 10 Uhr.

Die Station in Biedenkopf ist eine der Anlaufpunkte. Insgesamt sieben gibt es. (Fotos: Henning Bamberger)

„Radeln für den guten Zweck“ heißt es also gerade wieder – es gilt, viele Kilometer zu fahren damit ordentlich Geld für die jeweilige Grundschule zusammenkommt.
Das Wetter ist perfekt für eine solche Aktion: trocken, sonnig aber nicht zu heiß. Und an den sieben Stationen haben die Schulen und Fördervereine wieder Snacks, Kuchen und Getränke vorbereitet. 36.000 Kilometer ist aktuell der Gesamtrekord. Ob auch heute wieder so viele Kilometer „erradelt“ werden, bleibt abzuwarten. Bis 15.30 Uhr haben die Teilnehmer noch Zeit; dann müssen die Tourenzettel abgegeben sein. Es werden übrigens auch wieder Sachpreise im Rahmen der Tombola verlost.

Direkt ab zehn Uhr machte sich bereits eine große Zahl an Teilnehmern auf den Weg.

Bleibt nun abzuwarten, welche der Hinterländer Grundschulen in diesem Jahr „das Rennen macht“ und sich ganz vorn mit den meisten Kilometern platzieren kann.

In Breidenstein gibt es Gelegenheit zum Ausruhen und dazu Kaffee, Kuchen, Muffins und kühle Getränke.