Die Stadt Biedenkopf hat ein „Speed-Display“ gewonnen

In Allgemein, Biedenkopf, Weifenbach by Redaktion

Die Stadt Biedenkopf hat ein sogenanntes Speed-Display gewonnen. Es gibt eine einmal jährlich stattfindende Verlosung dieser Objekte, und die Stadt hat zum zweiten Mal teilgenommen und nun bereits Erfolg gehabt.

Wie Bürgermeister Joachim Thiemig wissen ließ, soll das Speed-Display auch in weiteren Stadtteilen für mehr Geschwindigkeitsbewusstsein und Verkehrssicherheit sorgen. (Fotos: privat)

Aktuell steht das Display am Weifenbacher Ortseingang, kann aber auch auf Wunsch der jeweiligen Ortsbeiräte angefordert und dann umplatziert werden. So kann das Objekt quasi durch die Stadtteile „wandern“.
Bei der Übergabe freuten sich Bürgermeister Joachim Thiemig und Weifenbachs Ortsvorsteher Oliver Kirschneck sowie Stadtverbandsvorsitzender Jochen Schröder und Volker Plewka (Verkehrswacht) mit Thomas Rösser und Stephan Klinkert vom Ordnungsamt über das neue Objekt, das den Autofahrern aufzeigen soll, ob sie zu flott unterwegs sind.
Mehr Verkehrssicherheit und angepassteres Fahren ist das Ziel, das sich die Beteiligten von der Maßnahme versprechen.

Hilfe zur Selbstkontrolle

Andernorts konnte bereits beobachtet werden, dass eine solche Maßnahme die Autofahrer zur Korrektur der überhöhten Geschwindigkeit veranlasst. Das hat die Erfahrung gezeigt. Auf dem Display lesen die Autofahrer nicht nur die reale Geschwindigkeit ab – ein „Smiley“ zeigt auch an ob sich diese im Rahmen befindet. Das jeweilige Tempo wird auch gemessen und aufgezeichnet, allerdings nicht per Foto mit dem Fahrzeug in Verbindung gebracht. Die Auswertung der Daten soll dann weitere Informationen ob der Verkehrssituation vor Ort ergeben.