Wespe im Auto: Wie soll man reagieren?

In Allgemein, Rund ums Auto, Überregional, Unterhaltung by Redaktion

Die Beziehung von Autofahrern und Insekten ist keine Lovestory. Vor allem im Spätsommer bekommt die problematische Beziehung einen besonderen Kick: Dann werden Wespen besonders aktiv. Die Reaktionen vieler auf Wespen lassen sich derzeit nicht nur in Eisdielen beobachten: vorsichtiger Respekt ist die Regel, Panikreaktionen sind aber keine Seltenheit. Während panisches Handeln in Eisdielen in den meisten Fällen glimpflich verläuft, können sie im Auto einen größeren Schaden nach sich ziehen.

Unbedingt Ruhe bewahren

In einem solchen Fall ist Ruhe zwar die beste Reaktion, dies aber Menschen zu raten, die Angst vor Wespen haben, ist schwierig. Fachleute ratenin solchen Fällen, möglichst schnell anzuhalten und den ungebetenen Fahrgast an die Luft zu setzen, ohne ihn sonderlich zu reizen.

Die Versicherung zahlt

Kommt es aufgrund einer überraschenden Wespenbegegnung im Auto doch einmal zu einer Situation, in der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, kommt die Versicherung übrigens für den Schaden auf – egal ob es sich um das gegnerische oder das eigene Fahrzeug handelt, wie Vertreter der HUK Coburg versichern.

Wespe im Auto: Am besten schnell anhalten und den Störenfried an die Luft setzen. (Foto: obs/HUK-Coburg/Hagen Lehmann Cobug)