Subaru durch einen Schimmel beschädigt – und weitere Delikte

In Allgemein, Biedenkopf, Landkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Ausgebüxter Schimmel verursacht Unfall

Am Donnerstagmorgen (30. August), gegen 05.50 Uhr, rannte ein freilaufender Schimmel in Biedenkopf erst gegen einen schwarzen Subaru Forester und dann auf und davon. Der Subarufahrer erlitt leichte Verletzungen. An dem Auto entstand ein größerer Frontschaden.
Unfallort war die Brücke der Bundesstraße 253 zwischen der B 62 und dem Kreisverkehr Ludwigshütte. Der 38 Jahre alte Autofahrer fuhr von der B 62 nach Biedenkopf rein, als das entgegenkommende Pferd plötzlich vor den Subaru rannte. Der Autofahrer konnte den Zusammenstoß mit dem Tier nicht mehr verhindern. Das weitergelaufen Pferd (Beispielfoto: Alex Blăjan) lief über die B 62 Richtung Eckelshausen davon, konnte dann aber eingefangen werden, ohne dass es zu weiteren Vorfällen kam. Das Tier, das von einer 1,3 Kilometer entfernten Weide ausgebüxt ist, schien unverletzt. Am Subaru waren die Stoßstange, die Motorhaube und die Frontscheibe beschädigt. Ein Rettungswagen brachte den Fahrer zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus.

Spielautomaten geknackt

Einbrecher drangen in der Nacht zum Mittwoch, 29. August, zwischen 00.30 und 8.30 Uhr in eine Gaststätte in der Biedenkopfer Hainstraße ein. Sie stahlen das Bargeld aus dem geknackten Spielautomaten, der Kasse und aus der Theke. Der Gesamtschaden durch die Sachbeschädigungen und das erbeutete Bargeld beläuft sich auf über 5.000 Euro. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wo taucht plötzlich jemand mit entsprechend viel Münzgeld auf? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Telefon (06421) 406-0.

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Schleif- und Kratzspuren an der Heckstoßstange beuten einen Schaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Der Verursacher, der dem Audi offenbar ins Heck fuhr, flüchtete vom Unfallort. Der Unfall war am Dienstag, 28. August, zwischen 8.10 und 18.20 Uhr. Das graue Coupé stand in dieser Zeit in der Biedenkopfer Nikolauskirchstraße auf dem Parkplatz der Hinterlandschule. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug liegen bislang nicht vor. Polizei Biedenkopf, Telefon (06461) 9295-0.

Zeugin war die Täterin

Am Dienstag, 28. August brannte in Cölbe-Bürgeln eine Altpapiertonne in der Ohmtalstraße. Eine Zeugin beschrieb ziemlich gut einen Mann, den sie vom Brandort hat weglaufen sehen. Nach den Ermittlungen der Kriminalpolizei Marburg steht allerdings mittlerweile fest, dass die 14-jährige Zeugin das Feuer selbst verursacht hat. Sie räumte das Anzünden der Tonne in ihrer Vernehmung ein. Ihre Verletzungen zog sie sich beim Versuch zu, den brennenden Abfallbehälter so freizustellen, dass der Brand keinen weiteren Schaden am Gebäude verursacht. Die Feuerwehr hatte gelöscht, sodass tatsächlich kein weiterer Schaden entstand. Die Jugendliche muss sich nun für ihr Verhalten strafrechtlich verantworten.