Schöner Marktplatz: am 25. August

In Allgemein, Biedenkopf, Veranstaltungen by Redaktion

In Biedenkopf soll der Marktplatz verschönert werden.

Auch Hängeampeln finden sicherlich einen passenden Platz. (Foto: Wyron A.)

Ein vorab anberaumter Termin ist wegen der drückenden Temperaturen verschoben worden. Jetzt soll es am Samstag, 25. August, frisch ans Werk gehen. Biedenkopfs Kulturreferent Frank Johannes Wölfl hat die Aktion initiiert. Und immerhin 15.000 Euro wurden dafür lockergemacht. Nun soll mit diesem Budget und dem Engagement der Biedenkopfer Bürger der Marktplatz nachhaltig verschönert werden.
Im Juni bereits hatten die Biedenkopfer Gelegenheit, ihre Ideen beizusteuern. Das Ergebnis: Zwei Aktionstage soll es pro Jahr geben: zum einen ein Marktplatz-Putztag im Juli, und dann noch einen „Pflanztag“ im August. Der erste „Putztag“ liegt auch bereits hinter den Machern, aber die Einsatzfreude hat sich doch sehr in Grenzen gehalten. Und der Pflanztag wurde eben verschoben auf eben den bevorstehenden 25. August. Wölfl hofft, dass hierzu das Interesse seitens der Bevölkerung doch größer sein wird. Zwischen 11 und 16 Uhr sind Interessierte eingeladen, gemeinsam Kübel und andere Gefäße auf dem Marktplatz zu bepflanzen, um so Farbtupfer im Stadtzentrum zu setzen.

Bürger sind aufgefordert, stilvolle Pflanzgefäße zu stiften, die sich ins Gesamtbild harmonisch einpassen. (Foto: Clem Onojeghuo)

Schöne, alte Pflanzgefäße

Die Pflanzen und die Erde für die Aktion besorgt und zahlt die Stadt. Die Bürger bittet Wölfl, „bepflanzbare Gefäße“ zur Verfügung zu stellen. Denkbar seien beispielsweise alte Zinkbadewannen, schöne Emaille-Handwaschbecken, Weidenkörbe und ähnliches. Wichtig ist, dass die Gefäße in gutem Zustand sind und sich schön in das historische Gesamtbild des Marktplatzes einfügen lassen. „Alt“ aber nicht „abgeranzt“ ist die Devise. Müll, so Wölfl, wolle man schließlich keinen sammeln. Und der Pflanzgefäß-Spender ist natürlich aufgefordert, sich auch beim Bepflanzen selbst einzubringen.

Der Marktplatz in Biedenkopf soll mittels Bepflanzung verschönert werden – etwa diesem Beispiel gemäß. (Foto: M. Lamers)