Repair-Café: jetzt wieder in Dautphe

In Allgemein, Dautphe, Veranstaltungen by Redaktion

Was macht man mit einem Pullover, in dem ein Mottenloch prangt? Oder mit einem CD-Player, der keinen  Ton mehr von sich gibt? Und was soll mit dem Puppenwagen geschehen, an dem eins der Räder nicht mehr hält? Wegwerfen?

Fachleute sind vor Ort

Muss nicht sein. Vielleicht kann im Repair-Café ein Fachmann oder eine Fachfrau helfen, das kaputte Teil zu reparieren. Das ist kostengünstig, hilft, Ressourcen zu schonen und gibt auch ein gutes Gefühl. Die Nutzungsdauer der Gebrauchsgüter wird verlängert. Das spart Müll und entspricht einer nachhaltigen Lebensweise. Auch im Hinterland besteht dazu die Möglichkeit. In der Mittelpunktschule Dautphetal finden regelmäßige Angebote dieser Art statt – das nächste am Samstag, 11. August, zwischen 10 und 14 Uhr. Die Leitstelle „Freiwillig aktiv für Dautphetal“ und die Mittelpunktschule organisieren dieses Repair-Café mit einem Elektriker, sowie Näherinnen, einem Fahrradmechaniker und einem Fachmann für die Reparatur von Nähmaschinen. Werkzeuge und Materialien sind vorhanden. Die Besucher können ihre kaputten Sachen und Geräte einfach vorbeibringen.

Will das gute Stück nicht mehr nähen? Ein Fachmann nimmt sich kaputter Nähmaschinen im Repair-Café in Dautphe an. (Foto: Alexander Andrews)