Rangelei, Einbruch und ein sehr teurer Kinderstreich

In Allendorf, Allgemein, Hommertshausen, Marburg, Polizeiberichte by Redaktion

Mehrere Polizeistreifen wegen Gerangel

Im Dautphetaler Ortsteil Allendorf gab es jetzt Streitereien beim Fest im Bürgerhaus in der Schwarzackerstraße. Diese führten in der Nacht zum Montag, 6. August, zu einem Einsatz mehrerer Polizeistreifen. Aufgrund unterschiedlicher Darstellungen der alkoholisierten Beteiligten ließ sich bislang nicht genau klären, was denn überhaupt genau passiert ist und ob es dabei zum Einsatz von Schlagwerkzeugen kam. Nach ersten Ergebnissen könnten Provokationen und persönliche Differenzen der Grund der Streitigkeiten gewesen sein. Augenscheinliche, offene Verletzungen hatte keiner der Anwesenden. Die Polizei nahm einen 37 Jahre alten Beteiligten mit, den dann ein nüchterner Verwandter auf der Wache abholte. Vom ersten Notruf um kurz vor 1 Uhr dauerte der Einsatz bis 1.35 Uhr an. Danach war das Fest dann auch endgültig beendet. Die Ermittlungen dauern an.

Zwei Einbruch in dieselbe Gartenhütte

In Hommertshausen wurde nun nach einem ersten Einbruch und diversen Sachbeschädigungen vom 15. auf den 16. Juli die Gartenhütte eines 58-jährigen Dautphetalers erneut zum Ziel von Ganoven. Tatzeit: Freitag, 3. August. Der Hütte in der Feldgemarkung „Lange Wiese“ ist ein Geräteschuppen angegliedert. Zwischen kurz vor 23 Uhr und etwa 23.30 Uhr stahlen nach ersten Erkenntnissen zwei Männer aus dem Schuppen eine Axt und ein Beil, jeweils des Herstellers Fiskars. In der Hütte richteten die Männer dann einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro an. Sie zerschlugen kleine Schränke, Stühle, eine Deckenlampe, die Stereoanlage und an der Wand angebrachte Heizplatten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Rufnummer (06461) 9295-0.

Kinderstreich: 1.000 Euro Schaden

In Marburg gibt es erste Hinweise darauf, dass möglicherweise drei Kinder vom Dach einer Lagerhalle in der Georg-Elser-Straße Steine warfen und dabei einen grauen Skoda Fabia trafen (Foto: Felix Russell-Saw). An dem Pkw entstand ein Schaden von mindestens 1.000 Euro. Der Vorfall war am Sonntag, 5. August, zwischen 9.30 und 12.30 Uhr. Eine nähere Beschreibung der drei mutmaßlichen Kinder gibt es nicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Marburg, unter (06421) 406-0 entgegen.