Neueste Polizeimeldungen: wieder viele „Täter“ im Hinterland unterwegs

In Allgemein, Biedenkopf, Friedensdorf, Marburg, Polizeiberichte, Quotshausen, Wallau by Redaktion

Kasse aus dem Bus geklaut:

Ein Dieb stahl am Donnerstag, 16. August, zwischen 11.20 und 11.45 Uhr aus einem Linienbus die Wechselgeldkasse und die Geldbörse des Fahrers. Der Bus stand in dieser Zeit leer und geschlossen in Quotshausen, in der Lahnstraße vor dem Haus Nr. 4. Bislang gibt es keine Hinweise zu dem Täter. Etwaige Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei Biedenkopf, Telefon (06461) 9295-0 zu melden.

Friedensdorf: was auch immer

War es nun eine Vorbereitungshandlung für einen Einbruch oder einfach purer Vandalismus? Die Frage bleibt zunächst mal unbeantwortet. Derzeit bleibt es bei einer Sachbeschädigung, die durch das Abreißen einer Außenleuchte mit Bewegungsmelder entstand. Die Leuchte hing an der Vorderseite einer Garagenwand in der Straße In der Lache. Die Tatzeit war bereits am Freitag, 27. Juli, zwischen 16.45 und 19 Uhr. Wer hat in dieser Zeit in Friedensdorf entsprechende Beobachtungen gemacht und kann sachdienliche Angaben machen, die zur Aufklärung beitragen? Hinweise an die Polizeistation Biedenkopf.

Unfallflucht in der Hainstraße

In der Hainstraße touchierte der Fahrer eines roten Autos einen geparkten silbernen Opel Corsa, sodass an beiden Fahrzeugen Spiegelschäden entstanden. Der Unfall ereignete sich am Samstag, 18. Mai, gegen 22 Uhr in der Hainstraße in Biedenkopf. Eine Unfallzeugin machte den Fahrer noch auf den Unfall aufmerksam. Der Mann kümmerte sich trotzdem nicht um die Schadensregulierung.
Die zusätzlich durch die Zeugin informierte Polizei fand am Unfallort lediglich noch die Spiegelteile, die nach Recherchen zu einem silbernen Opel Corsa gehören. Der zuvor in der Hainstraße 119 geparkte Opel war allerdings, ebenso wie das unfallverursachende rote Auto weg. Die weiteren Ermittlungen führten die Polizei zu einem Ende Vierzig Jahre alten Mann. Er steht entgegen seiner eigenen Behauptung nicht gefahren zu sein unter dringendem Verdacht, zur Unfallzeit selbst am Steuer gesessen zu haben. Der Alkotest des Mannes zeigte gut 100 Minuten nach dem Unfall immer noch über 1,5 Promille. Es stellte sich zudem heraus, dass er derzeit nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Die Ermittlungen nach dem am Fahrerspiegel beschädigten Opel Corsa dauern noch an. Die Polizei bittet den Fahrer dieses Autos sich bei der Polizei in Biedenkopf zu melden.

Trinkgeldkasse geklaut

Zwischen Geschäftsschluss am Samstag, 18 und Ladenöffnungszeit am Montag, 20. August, um 8.45 Uhr drangen Einbrecher bei einem Frisör in der Fritz-Henkel-Straße in Wallau ein. Der oder die Täter stahlen das wenige Wechselgeld aus der Ladenkasse und die Trinkgeldkasse.

In einem Frisörladen in Wallau wurden Wechselgeld und die Trinkgeldkasse mitgenommen. (Beispielfoto: Jeff Sheldon)

Der Gesamtschaden durch den Einbruch beläuft sich auf wenige Hundert Euro. Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch geben? Hinweise an die Kripo Marburg, Rufnummer (06421) 406-0.

Kennzeichen abgerissen: „einfach mal so“

So quasi im Vorbeigehen rissen zwei vermutlich Jugendliche in Marburg das Kennzeichen eines Busses ab und warfen es gleich weg. Am Bus entstand ein geringer Schaden. Die beiden waren etwa 17/18 Jahre alt, zwischen 1,60 und 1,70 Meter groß, schlank und wohl dunkelhaarig. Einer war mit einem rosafarbenen Hemd der andere mit einem weißen bekleidet. Die beiden flüchteten am Samstag, 18. August, gegen 0.25 Uhr vom Tatort an der Bushaltestelle Bahnhofstraße 33. Wer kann aufgrund der Beschreibung Hinweise geben, die zur Identifizierung der beschriebenen Männer beitragen könnten? Die Polizei Marburg nimmt Hinweise entgegen unter der Rufnummer (06421) 406-0.