Mehrere Einbrüche und ein nackter Mann

In Allgemein, Biedenkopf, Breidenbach, Marburg, Polizeiberichte by Redaktion

Die heutige Bilanz der Polizeimeldungen aus der Region umfasst unter anderem etliche Einbrüche im Hinterland und einen Exhibitionisten in Marburg.

Einbrüche in Gartenhütten

Gleich mehrere Hütten der Kleingartenanlage unterhalb des Friedhofs in Breidenbach (in der Verlängerung der Maurerstraße) waren Ziel von Einbrechern. Die Einbrüche ereigneten sich in der Nacht zum Dienstag, 21. August. Der oder die Täter verschafften sich jeweils gewaltsam Zutritt und durchsuchten die Gartenhäuser. Nach ersten Sichtungen nahmen die Täter wahllos die verschiedensten Sachen mit. Art und Umfang der Sachschäden und der etwaigen Beute stehen nicht fest. Wer hat in der Kleingartenanlage oder im unmittelbaren Umfeld verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Diese sind an die Polizei Biedenkopf, Telefon (06461) 9295-0 zu richten.

Biedenkopf: Kellereinbruch misslungen

In der Biedenkopfer Donauschwabenstraße deuten die Hebelspuren an der Kellertür auf einen versuchten, aber misslungenen Einbruch in ein Einfamilienhaus hin. An der Tür entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der Einbruchsversuch war von Montag auf Dienstag, 21. August, zwischen 13 und 9.30 Uhr. Wer hat in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen in der Straße gemacht?

Noch eine Gartenhütte

Zwischen 11 Uhr, am Sonntag und 15.30 Uhr am Montag, drang ein Einbrecher in eine Gartenhütte unterhalb des Dappesbodens in Biedenkopf ein. Dem Gartenbesitzer entstand ein Gesamtschaden von mindestens 450 Euro. Aus der Hütte fehlen Geschirr und Handtücher. Sachdienliche Hinweise auch in diesem Fall bitte an die Polizei Biedenkopf.

Exhibitionist belästigt Studentinnen

Die Kripo Marburg bittet um Hinweise zu einem Exhibitionisten, der sich am Dienstag, 21. August, gegen 16.50 Uhr im Alten Botanischen Garten aufhielt und zwei 22-jährige Studentinnen belästigte. Die jungen Frauen sahen den Gesuchten zuvor noch mit einem Mann sprechen. Dieser Zeuge hatte eine graue Jogginghose und ein blaues T-Shirt mit „Superman“-Print an. Der korpulente, zwischen 1,65 und 1,75 Meter große Exhibitionist war über 50 Jahre alt, wirkte glatzköpfig und trug dunkle Kleidung. Wer war zur Tatzeit noch im Alten Botanischen Garten, hat die beschriebenen Männer gesehen und kann dazu weitere Angaben machen? Wer kann aufgrund der Beschreibung Hinweise geben, die zur Identifizierung der Männer führen könnten? Die Kriminalpolizei Marburg, sucht Zeugen. Telefon: (06421) 406-0.

Bei dem vielleicht – aber längst nicht bei jedem Mann, der einem auf der Straße begegnet, möchte „frau“, dass er sich nackig macht. (Foto: Nic)