Ladegerät explodiert: 26-Jähriger stirbt

In Allgemein, Polizeiberichte, Überregional by Redaktion

So kann es gehen: Ein 26-jähriger Mann wurde jetzt in Hamburg durch sein Akku-Ladegerät getötet. Die genaue Ursache für die Explosion konnte bislang nicht ermittelt werden. Aus somit ungeklärter Ursache explodierte das technische Objekt. Ein Stück des Ladegeräts sei dabei dem 26-Jährigen mit Wucht entgegengeschleudert und habe ihn ins Herz getroffen, hieß es. Rettungskräfte haben den Mann vor Ort wiederbelebt, dennoch erlag er im Krankenhaus schließlich seiner schweren Verletzung.
Nach Angaben des Polizeisprechers hat es sich um ein Ladegerät für Lithium-Akkus gehandelt in das zwei Mignon-Batterien hineinpassen.

Die meisten von uns sind täglich mit allerlei technischem Gerät umgeben das eine potenzielle Gefahr darstellt. (Symbolfoto: Josh Howard)