Kostenlose Angebote: auf in die zweite Runde!

In Allgemein, Biedenkopf, Region, Veranstaltungen by Redaktion

Die Sommer-Workshops des Kulturreferats der Stadt Biedenkopf gehen in die zweite Runde. Junge Leute zwischen zwölf und 27 Jahren können im September kostenlos teilnehmen. Sie können beispielsweise eine 3-D-Grafik von sich selbst zusammenstellen und herausfinden, wie es in Snapchat, Instagramm, Twitter oder Facebook besser für sie läuft.

Beim 5-Städte-Treffen im Mai auf dem Biedenkopfer Marktplatz hatte der Musik-Workshop schon seinen zweiten Auftritt in diesem Jahr. (Foto: M. Koelschtzky)

„Vor den Sommerferien waren schon viele junge Leute aus Biedenkopf und der Region bei unseren Workshops zu Steampunk/Cosplay und Hip Hop dabei, einige der Teilnehmer haben die Besucher der Schlossfestspiele im Ensemble von Ritter Rost erlebt“, hat Biedenkopfs Kulturreferent Frank Johannes Wölfl berichtet. „Der Musikworkshop mit Silvia Salzbauer läuft weiterhin jeden Samstag ab 10.30 Uhr in der Bachgrundstraße, die jungen Musiker
hatten bereits drei öffentliche Auftritte in der Stadt und kamen bei den Zuhörern super an.“
Nach den Sommerferien stehen 3-D-Grafik, Social Media und im Oktober ein Poetry-SlamWorkshop auf dem Programm. Alle jungen Leute sind eingeladen, mitzumachen.

Grafik-Workshop mit Steinhöfel

Ab Freitag, 7. September, bietet der Grafiker, Autor und Comiczeichner Dirk Steinhöfel seinen 3-D-Grafik-Workshop an. An den vier Freitagen im September jeweils von 14 bis 18 Uhr erstellen die jungen Leute eine 3-D-Grafik von sich selbst. Aus einem Foto der Lieblingspose und den selbst zusammengestellten Hintergründen, Farben und Mustern entsteht ein 3-D-Poster von jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin, das persönliche
Design, in dem sich jeder am besten wiederfindet. Für die professionelle Umsetzung sorgt Dirk Steinhöfel, die Plakate werden bei der Abschlussausstellung am 21. Oktober im KulturFundus (Marktplatz 15) gezeigt.

Wie bekommt man Klicks?

Am Wochenende 22. und 23. September ist die Online-Redakteurin Kirsten Ohlwein in Biedenkopf und zeigt den Teilnehmern des Workshops „Facebook, Twitter und Co.“ an beiden Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr im KulturFundus, wie es besser läuft mit Posts in den Social Media. Welche Hashtags laufen gut, was sollte man besser lassen, wie bekommt man viele Klicks? Und was geht sonst noch im Netz, zum Beispiel mit Podcasts, Wikis, einem eigenen Blog oder einer eigenen Website? Im KulturFundus setzen die Teilnehmer auf ihren Smartphones oder auf einem Laptop im Internet um, was die professionelle Redakteurin ihnen zeigt.

Sich selbst darstellen: Das ist heute eine echte Herausforderung. (Grafik: Veranstalter)

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos, sie werden gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Modellprojekts „Kulturkoffer“. Erwartet wird eine verbindliche Anmeldung und die Teilnahme an allen Terminen eines Workshops, also bei Social Media am Samstag und Sonntag, bei der 3-D-Grafik an allen vier Freitagen, 7., 14., 21. und 28. September, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Anmeldung für den 3-DGrafik-Workshop
bis Samstag, 1. September, für Social Media bis Samstag, 7. September, per E-Mail an: kultur@biedenkopf.de oder per Sms, WhatsApp-Nachricht oder Anruf an (0176) 430 602 51.