Hupender Sattelzug bringt Radler zu Fall

In Allgemein, Bad Laasphe, Polizeiberichte by Redaktion

Langsam nimmt es überhand mit Fahrerfluchten in der Region. Schon wieder ist ein Unfallbeteiligter einfach auf und davon gefahren – aktuell in Bad Laasphe. Ein zwölfjähriger Schüler befuhr am Montag um 11.50 Uhr mit seinem Fahrrad in Bad Laasphe die L 719 in Richtung Volkholz. Dabei schloss ein LKW sehr dicht zu dem Kind auf und betätigte alsdann die Hupe. Der 12-Jährige lenkte sein Fahrrad daraufhin auf den unbefestigten Seitenstreifen, bremste dort stark ab und kam dadurch zu Fall. Das Rad prallte in die Leitplanke, der Junge rutschte darunter hindurch und landete in einem angrenzenden Böschungsbereich. Er wurde anschließend mit leichten Verletzungen in eine ärztliche Praxis verbracht. Der LKW, von dem lediglich bekannt ist, dass es sich um einen weißen Sattelzug mit Kofferaufbau handeln soll, ist flüchtig. Sachdienliche Hinweise nimmt das Bad Berleburger Verkehrskommissariat unter der Rufnummer (02751) 909-0 entgegen. (Foto: Dmitrii Vaccinium/unsplash)