Granatenfund in Oberscheld

In Allgemein, Nachbarkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Am Montagnachmittag (13. August) haben Zeugen in Dillenburg-Oberscheld auf einem Grundstück zwischen Schwimmbad und der Grube Ypsilanti eine Granate entdeckt. Die Panzerfaustgranate hat vor Ort einige Aufregung verursacht, wie man sich denken kann.

Diese Übungsgranate sorgte am Montag in Oberscheld für Aufregung. (Foto: Polizei)

Dillenburger Polizisten fotografierten den aufregenden Fund und schickten die Bilder an das Hessische Landeskriminalamt.

Kein Sprengmittel drin

Die Sprengstoff- und Entschärfungsexperten dort konnten dann aber eindeutig Entwarnung geben. Sie stuften die Panzerfaustgranate zweifelsfrei als eine Übungsgranate ein. Das bedeutet: Diese enthält keine Sprengmittel, so dass sie als ungefährlich deklariert wurde. Woher die Übungsgranate stammt, kann bisher noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Polizisten transportierten das Fundstück nach der Entwarnung zur Dienststelle, von wo aus nun die fachgerechte Entsorgung organisiert wird.