Architekturstudenten können Abschlussarbeiten ausstellen

In Allgemein, Kunst und Kultur, Landkreis, Marburg, Region by Redaktion

Architekturstudenten aus der Region haben jetzt Gelegenheit, eins ihrer Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Unter dem Motto „Architektur im Landratsamt“ gibt der Landkreis Marburg-Biedenkopf, vertreten durch seinen Fachdienst Bauen, den Studentinnen und Studenten der Architektur Gelegenheit, ihre Abschlussarbeiten in der Kreisverwaltung auszustellen. Abgabetermin ist der 15. Oktober. Die Teilnehmer sollten aus dem Landkreis stammen oder dort ihren aktuellen Wohnsitz haben. Die Arbeiten sollen als Poster präsentiert werden und so für die Öffentlichkeit Einblicke in die Inhalte eines Architekturstudiums ermöglichen.

Moderne Architektur hat viele Facetten – wie dieses faszinierende Bild von Serge Kutuzov beweist das ein hypermodernes Gebäude im Ausschnitt zeigt.

Die Poster sollten das Format 70 cm / 100 cm (Breite/Höhe) haben. Darauf sollen die Abschlussarbeiten als Zeichnungen, Fotografien, Collagen oder Ähnlichem abgebildet sein. Jeder darf jeweils nur ein Poster unter Angabe des Urhebers, der Aufgabenstellung und der Hochschule einreichen. Bei großer Anzahl von Einsendungen behält sich der Kreis eine Auswahl vor. Weitere Information gibt es beim Fachdienst Bauen, Telefon: (06421) 405-1462 bei Ann-Kristin Jeetun oder via E-Mail unter JeetunA@marburg-biedenkopf.de.