Landesehrenbrief auch für Gladenbacher DLRG’ler

In Allgemein, Gladenbach by Redaktion

Gladenbach. Als Dank und Anerkennung für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement haben Karin Berge und Jens Meier aus Gladenbach sowie Gernot Hirth und Michael Kirch aus Lohra – alle vier sind aktive Mitglieder der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) – den Landesehrenbrief erhalten. Landrätin Kirsten Fründt überreichte gestern (10. Juli) die Auszeichnung. Alle Geehrten haben sich in besonderer Weise für den Schwimmsport und das Wasserrettungswesen im Landkreis und darüber hinaus verdient gemacht. „Die Geehrten haben mit ihrem Engagement in der Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen, sowie bei Ernstfällen, Leben gerettet“, sagte Landrätin Kirsten Fründt. „Ihr Engagement in diesem Bereich kann daher gar nicht höher geschätzt werden.“
Karin Berge ist seit über drei Jahrzehnten Ausbilderin in Kinderschwimmen und seit über 20 Jahren Ausbilderin im Rettungsschwimmen. Darüber hinaus koordiniert sie im Jugend- und Erwachsenenbereich verschiedene Freizeitaktivitäten. Für die DLRG Ortsgruppe Gladenbach war sie von 1984 bis 2000 Beisitzerin. Seit 2000 ist sie dort als Pressewartin für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Für ihr Engagement erhielt sie bereits die Ehrenplakette der Stadt Gladenbach.
Jens Meier schult seit über 20 Jahren Kinder und Rettungsschwimmer in der Ortsgruppe Gladenbach. Von 2006 bis 2007 war er in der DLRG stellvertretender Technischer Leiter. Im selben Jahr wurde er bis 2012 der stellvertretende Leiter Einsatz sowie Technischer Leiter. Sieben Jahre war er stellvertretender Bootswart. Ebenfalls engagierte er sich als Ausbilder für Erste-Hilfe-Lehrgänge.
In verschiedenen Katastrophenschutz-Einsätzen hat Meier mitgewirkt: So half er 2003 beim Hochwassereinsatz an der Elbe bei Meißen. 2010 wirkte er bei einer Personensuche mit Bootseinsatz am Perfstausee mit. Bei einer weiteren Personensuche 2012 war er an einer Eisbergung in der Nähe von Cölbe beteiligt. Beim Hochwasser 2013 in Dresden und Brandenburg war Meier ebenfalls im Einsatz. Seine Bereitschaft zum Einsatz wurde mit verschiedenen Auszeichnungen geehrt. So erhielt er das Verdienstabzeichen der DLRG in Bronze und Silber sowie die Hochwassermedaillen des Landes Sachsen und Brandenburg. Auch der Einsataz von Gernot Hirth und Michael Kirch wurde anerkennend hervorgehoben. Die Landrätin dankte den vier Ausgezeichneten für das langjährige und sehr intensive Engagement, das häufig auch hinter den Kulissen stattfinde. „Deshalb ist es wichtig, dass wir mit dieser Ehrung öffentlich Dank, Respekt und Anerkennung zollen“, betonte sie. Dabei solle der Landesehrenbriefes auch Ansporn für weiteres Engagement sein.

Landrätin Kirsten Fründt (li.) überreichte die Ehrenbriefe des Landes Hessen. Geehrt wurden (v. li.) Jens Meier, Gernot Hirth, Michael Kirch und Karin Berge. Auch Gladenbachs Bürgermeister Peter Kremer (re.) und Lohras Bürgermeister Georg Gaul zollten den Geehrten ebenfalls Dank und Anerkennung.

Landrätin Kirsten Fründt (li.) überreichte die Ehrenbriefe des Landes Hessen. Geehrt wurden (v. li.) Jens Meier, Gernot Hirth, Michael Kirch und Karin Berge. Auch Gladenbachs Bürgermeister Peter Kremer (re.) und Lohras Bürgermeister Georg Gaul zollten den Geehrten Anerkennung.

Ihr Kontakt zu uns