In Marburg wird gedreht: Kulisse passt für „Die Wolf-Gäng“

In Allgemein, Kunst und Kultur by Redaktion

Rick Kavanian („Bullyparade – Der Film“ / „Der Schuh des Manitu“) und Axel Stein („Nicht mein Tag“) werden in Marburg drehen! Die Rat Pack Filmproduktion verfilmt die erfolgreiche Reihe des Fantasy-Autors Wolfgang Hohlbein mit prominenter Besetzung. Drehbeginn ist für Ende August in Marburg und Umgebung geplant. Die hessische Filmförderung „HessenFilm und Medien“ unterstützt das Projekt mit 950.000 Euro.

Hans Joachim Mendig, Geschäftsführer HessenFilm und Medien, mit Schauspieler Rick Kavanian, Regisseur Tim Trageser und Produzent Christian Becker (v. l.). (Foto: HessenFilm & Medien)

Unter der Regie des gebürtigen Darmstädters Tim Trageser, der bereits die beiden Kinderfilme „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ und „Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft“ in Hessen drehte, treffen in „Die Wolf-Gäng“ drei magische Verlierer aufeinander: zum einen ein Vampir, der kein Blut sehen kann, dann eine Fee mit Flugangst und schließlich noch ein Werwolf mit Tierhaarallergie. Gemeinsam nehmen sie es mit einem fiesen Gegner auf und lernen dabei, sich mit all ihren Einschränkungen und Eigenheiten zu akzeptieren.
Insgesamt 40 Drehtage sind für die Produktion in Hessen angesetzt. Und warum hat man sich für Marburg entschieden? Dazu steht in der Pressemittelung von „HessenFilm und Medien“ folgendes: „Marburg bietet mit dem Landgrafenschloss und der mittelalterlichen Oberstadt mit ihren vielen verwinkelten Gassen eine passende Kulisse und ideale Drehvoraussetzungen“. (Foto Rick und Axel: Wikipedia: Stephan Kohler/9EkieraM1)