Hustenanfall „kostet“ 20.000 Euro

In Allgemein by Redaktion

Bei Erndtebrück bekam ein 66-jähriger Sprinter-Fahrer nach eigenen Angaben am Montagmorgen gegen sechs Uhr einen starken Hustenanfall. Er befand sich gerade auf seiner Fahrt auf der L 720 in Erndtebrück-Birkelbach und saß am Steuer seines Fahrzeugs. Aufgrund des Hustens kam der Mann mit seinem Sprinter zunächst von der Fahrbahn ab und kollidierte schließlich frontal mit einem am Fahrbahnrand stehenden massiven Baum. Der 66-Jährige wurde dabei glücklicher Weise nur leicht verletzt, der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich allerdings auf rund 20.000 Euro. (Foto: Polizei)