Eckelshausen: Vollsperrung wird heute aufgehoben

In Allgemein, Eckelshausen, Region by Redaktion

In Eckelshausen wird die Ortsumgehung die aktuelle Ortsdurchfahrt um 90 Prozent des aktuellen Verkehrs entlasten. Dessen ist sich „Hessen mobil Straßen- und Verkehrsmanagement“ sicher. Und die Arbeiten laufen ganz im Zeitplan ab. Gleichwohl waren viele Anwohner und Geschäftsleute ziemlich ungehalten ob all der Umwege oder Staus im Hinterland. Aber die Macher vermelden: Die Vollsperrung der B 62 wird nun sogar einen Tag früher aufgehoben.
Die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt sind in drei Bauphasen aufgeteilt. Die erste Bauphase wurde bereits planmäßig zum 22. Juni fertiggestellt. Und heute schon (Donnerstag, 26. Juli) soll also der zweite Bauabschnitt soweit abgeschlossen sein, dass die Vollsperrung aufgehoben wird.

Die letzten Arbeiten des zweiten Bauabschnitts erfolgen heute. Und dann wird die sanierte B 62 in beide Richtungen wieder freigegeben. (Foto: Redaktion)

In den zurückliegenden Tagen wurde die Trag- und Bindeschicht eingebracht. Vorgestern wurde dann die Deckschicht aufgebracht. Markierungsarbeiten könnten heute noch vonnöten sein.
Das heißt konkret: Schon am Wochenende – passend zum Stadtfest – kann der Verehr dann wieder rollen; und zwar in beide Richtungen! Immerhin waren während des jüngsten Bauabschnitts insgesamt vier Kolonnen im Einsatz. Bis zu elf Arbeitskräfte mit entsprechendem Gerät haben dafür gesorgt, dass alles wie zeitlich geplant ablief.

Heute rücken die Baufahrzeuge und -maschinen ab: Die Vollsperrung wird aufgehoben. (Foto: Redaktion)

Ab 30. Juli beginnt dann die dritte Bauphase. Dann wird der südliche Bereich der Ortsdurchfahrt von Eckelshausen zwischen dem Abzweig B 453 nach Wolfgruben und dem Ortsausgang von Eckelshausen in Richtung Buchenau saniert. Damit geht es am 30. Juli los. Abgeschlossen sein soll dieser Abschnitt bis 24. August. Auf besagtem Streckenabschnitt wird eine halbseitige Sperrung mit Einbahnverkehr in Fahrtrichtung Biedenkopf eingerichtet. In Fahrtrichtung Marburg wird der Verkehr von Biedenkopf-Eckelshausen über die B 453 (Wolfgruben) und die L 3042 (Friedensdorf) (über den Böttich) zurück auf die B 62 umgeleitet. In Fahrtrichtung Biedenkopf kann der Verkehr ja bereits auf der neu sanierten B 62 fahren. Und auch der Radweg entlang der B 62 kann wieder genutzt werden.
Insgesamt aber dürfte sich jetzt die im gesamten Hinterland spürbar ungünstigere Verkehrssituation merklich verbessern. Und die Zusatzbelastungen in anderen Hinterlandgemeinden wird ebenfalls wieder deutlich abnehmen.