Public Viewing, Fußballgucken gemeinschaftlich vor einem Bauernhof

Fußballgucker beim Public Viewing gelassen

In Allgemein, Buchenau by Redaktion

Dautphetal-Buchenau. Trotz der Niederlage der deutschen Kicker gegen die Nationalmannschaft von Südkorea ließen sich die Besucher beim „Public Viewing“ in Buchenau die sprichwörtliche Petersilie nicht verhageln. Ein kühles Bierchen, Herzhaftes vom Grill und eine muntere Besuchertruppe auf „Heurersch Hof“ machten aus dem gemeinschaftlichen Fußballgucken immer noch ein geselliges Event. „Da denkt man doch nicht, dass bei einem Vorrundenspiel zur Weltmeisterschaft so ein Desaster passieren kann und rechnet zu so einem frühen Zeitpunkt auf keinen Fall mit dem Rausfliegen“, sagte eine „Public Viewerin“ etwas enttäuscht, setzte aber hinzu: „Ehrlich gesagt haben unsere Nationalspieler das Weiterkommen aber auch nicht verdient.“ Und so fanden sich die Fußballfreunde letztlich mit dem Ausscheiden des deutschen Teams ab und feierten an diesem warmen Sommertag trotzdem munter weiter.

Public Viewing, Fußballgucken gemeinschaftlich vor einem Bauernhof

Die Public Viewer in Hommertshausen ließen sich trotz der herben Niederlage der Nationalelf die Laune nicht verderben. (Foto: privat)